Kategorie-Archiv: Allgemein

Lang lebe der Tod – Casper

„Ich liege lachend in den Trümmern und fühle mich frei.“ Das Zitat begleitet mich nun die letzten Jahre und erfüllt mich nun mit unglaublicher Erfüllung. Auf dass es uns ewig gibt.

Mächtig, mächtig kommt er daher. Kein anderer Künstler begleitet mich auf meiner Reise, keiner wurd‘ Rockstar von uns, niemand Astronaut. Weiterlesen

Harlem Shake Song

Harlem Shake

Ein Meme macht die Runde, ganz klar kommt man am Harlem Shake in 02/2013 nicht vorbei. Und gerade der Song zur Artikulationsspastik geht nach vorn. Hier eine der zahllosen Harlem-Shake-Interpreationen bei Youtube und im Folgenden ein paar Erläuterungen, sowie den recht simplen Lyrics vom Song Harlem Shake von Baauer. Weiterlesen

MTV Image-Videos – Ident 2011 Kampagne

MTV Image Kampagne

Nach einer Frage im Musik-Forum zum neuen „MTV-Yeti“ Spot 2011 wurde ich erst mal auf die neue Kampagne aufmerksam. Bereits 2009 hatte MTV relativ still und heimlich eine Kampagne am Laufen, die bei mir schon für richtig Eindruck gesorgt hatte. Es ging damals schon, wie auch bei der aktuellen Kampagne, um teilweise surreale Bilder und Figuren, die das Image des Musiksenders widerspiegeln. Die Videos sind allesamt vom Stil her eine Augenweide und bieten so manche Design-Inspiration. Das Ganze untermalt mit psychedelischen Sounds und fertig ist eine Ident Imagekampagne die sich sehen lassen kann. Im Folgenden eine Übersicht mit Videos zur MTV-Kampagne. Ich hatte zwar sowohl auf MTV.com als auch MTV.de gesucht, aber entweder werden die Reboot-Ident-Videos gut versteckt oder es wird nicht darüber berichtet. Jedenfalls gibt es auf Vimeo ein paar Ausschnitte: Weiterlesen

Bye Bye Blogger – Hello World

Bye bye

Schön war’s auf blogger.com alias blogspot. Dennoch, weiter geht’s auf wieheisstdaslied.de – zum Abschied gib’t den Dauerläufer schlechthin: James Holden’s Eclipse for System 7 im Planet 7 Gewand. Wer den Song in seiner Gesamtlänge mal anhört und ein Herz für die elektronisch angehauchten Klangwelten hat, der wird im Sägezahnzyklus den Flow finden. Rock on! Weiterlesen

Sommerhit(s) 2011

Sommerhit 2011

Ende Mai von dem Sommerhit zu sprechen ist sicherlich noch etwas verfrüht, aber irgendwie hatte ich gerade noch mal Dino’s Song vom ESC gehört (Dino Merlin – Love in Rewind) und gedacht – Jep, der Song im Urlaub und that’s it. Find den Song ziemlich gelungen für die Urlaubszeit – zeitlos, Balkan-technisch-eingestimmt und den Restaurant-Athos-Style (what?) – der Song klingt einfach wir Urlaub, glaube zwar nicht, dass es Dino Merlin’s Song nochmal so weit hoch schafft, aber wünschen würde ich es dem Song – genial! Hier das Videos zu Your Love bzw. Love in Rewind alias Hoohoohohoho / One to a hundred. 🙂 Weiterlesen

Jay Sean – Down – Pietro Lombardi Version

Neulich bei DSDS (2011): Ein Song der mir bislang neu, gesungen von Kandidat X (Pietro Lombardi, so hieß er laut Google:), okay, auf jeden Fall ein wirklich klasse Song. Also ran an die Suchmaschine und nach „you are the only, you are so lonely“ oder ähnlichen gesucht. Konnte mich nur an diese Textzeile erinnern. Weiterlesen

Wie heisst das Lied – der Start

So, nachdem ich bislang auf wieheisstdaslied.blogspot.com über Songs, die ich suchte und fand geschrieben habe, soll es nun direkt auf wieheisstdaslied.de weitergehen. Aufgrund der doch etwas eingeschränkten Möglichkeiten von Blogspot soll es hier etwas interaktiver zugehen und evt. schaffe ich es auch ein wenig regelmäßiger als bisher in die Tasten zu hauen. Dem Motto „Lieder finden“ wird natürlich weiterhin Treu geblieben, und neue Songs und mehr oder minder unbekannte Interpreten gesucht und gefunden werden.

Das Design von WieheisstdasLied wird sich definitiv noch ändern. Vorerst soll es es eine simple WordPress Theme tun, welches nach und nach noch angepasst werden soll. Im Großen und Ganzen soll aber dem Motto „Keep it simple and smart“ gefolgt werden und möglichst wenig ablenkende Elemente integriert werden. Aber dies werde ich in den nächsten Wochen nach und nach ausbauen, je nach frei verfügbaren Kapazitäten.

Der erste Beitrag folgt in Kürze, so far – stay tuned – und hier gleich mein erster Song, den ich gesucht und gefunden habe, und der aktuell ganz oben auf meiner Playliste steht. Adele mit Rolling in the Deep – einen ausführlichen Bericht gibt’s in Kürze als extra Beitrag.

Adele – Rolling in the deep

Don’t cry for me Argentina Lyrics – Sommer 2010

Don’t cry for me Argentina

Ein Lied erlebt seit letzten Samstag ein großes Revival und sorgte bei mir auch gleich am selben Abend für jede Menge Erheiterung. Klar, es geht um Don’t cry for me Argentia aus dem Film Evita. Seitdem summt sich das Lied als Gute Laune Song so über den Tag. Zu Schade und geradezu eine Ironie, Madonna, Maradona – egal – Every Word is true.
Und da schau ich doch gerade in die MP3 Download Charts rein und siehe da, wer ist gerade auf Platz 1. What?! Maradona geht und Madonna kurbelt ihre Plattenverkäufe an. Sehr schön – bzw. the Winner takes it all – um einfach mal im Kontext zu bleiben.
Passend zum Zeitgeschehen gibt es auch schon das passende Cover (nach 2 Tagen!) mit dem Namen „Heul doch nicht Maradona. Heul doch nicht Argentinien“ (Video bei Youtube)
Dennoch ich bleib beim Original Don’t Cry for me Argentina:


Deutschland jubbelt – Argentinien weint – Tschüss Maradona, es wäre zu schön gewesen 😉

Hier die Lyrics – der Text zu Don’t Cry for me Argentina:

It won’t be easy, you’ll think it strange
When I try to explain how I feel
that I still need your love after all that I’ve done

You won’t believe me
All you will see is a girl you once knew
Although she’s dressed up to the nines
At sixes and sevens with you

I had to let it happen, I had to change
Couldn’t stay all my life down at heel
Looking out of the window, staying out of the sun

So I chose freedom
Running around, trying everything new
But nothing impressed me at all
I never expected it to

Refrain

Don’t cry for me Argentina
The truth is I never left you
All through my wild days
My mad existence
I kept my promise
Don’t keep your distance

And as for fortune, and as for fame
I never invited them in
Though it seemed to the world they were all I desired

They are illusions
They are not the solutions they promised to be
The answer was here all the time
I love you and hope you love me

Don’t cry for me Argentina

(Chor)

Have I said too much?
There’s nothing more I can think of to say to you.
But all you have to do is look at me to know
That every word is true

Hier gibt’s den Song bei Amazon: Don’t Cry for me Argentina

—-
Randbemerkung: Weil ich gerade in der Google Bildersuche nach „Argentina“ suchte… da gibt es auch interessante Treffer auf Platz 1. Siehe hier 🙂  – Bildersuche für Argentina

WM Song Marchin On – One Republic

Nicht schon wieder One Republic dachte ich mir beim ersten Mal als ich hörte, dass es einen WM Song von denen gibt. Als ich Marchin On dann gehört hatte fand ich es ganz ok, als der Song dann aber vom ZDF am Ende eines jeden Spiels mit den Highlights gezeigt wurde, da fand ich One Republic gar nicht mal so verkehrt – viel mehr noch, er wurde zum Ohrwurm.

Der Song geht ins Ohr und im Zusammenspiel mit den Bilder der WM 2010 eigentlich soweit mein Favorit. Wenn auch Schland oh Schland, bei dem ich anfangs übrigens immer nach Dschland oh Dschland gesucht hatte, auch nicht schlecht ist, aber irgendwie gefühlt nicht so recht den Durchbruch schaffen will, zumindest hab ich den Song jetzt mindestens 5 Tage nicht gehört, was bei täglichen WM Spielen ja schon einiges heißen mag.

Ok, hier erstmal der Song von One Republic – Marchin On – im schönen Marschton und zugegebener Maßen sehr gelungen elekro-like Beat – sehr schön.


OneRepublic — Marchin On – MyVideo

Hier die Lyrics zu Marchin On:

For those days we felt like a mistake,
Those times when love’s what you hate,
Somehow,
We keep marching on.

For those nights when I couldn’t be there,
I’ve made it harder to know that you know,
That somehow,
We’ll keep moving on.

There’s so many wars we fought,
There’s so many things we’re not,
But with what we have,
I promise you that,
We’re marching on,
(We’re marching on)
(We’re marching on).

For all of the plans we’ve made,
There isn’t a flag I’d wave,
Don’t care if we bend,
I’d sink us to swim,
We’re marching on,

For those doubts that swirl all around us,
For those lives that tear at the seams,
We know,
We’re not what we’ve seen,

For this we’ll move with each other.
There ain’t no other step than one foot,
Right in front of the other.

There’s so many wars we fought,
There’s so many things we’re not,
But with what we have,
I promise you that,
We’re marching on,

For all of the plans we’ve made,
There isn’t a flag I’d wave,
Don’t care if we bend,
I’d sink us to swim,
We’re marching on,
..

Right, right, right, right left right,
Right, right, right, right left right,
Right, right,
We’re marching on.

We’ll have the days we break,
And we’ll have the scars to prove it,
We’ll have the bonds that we save,
But we’ll have the heart not to lose it.

For all of the times we’ve stopped,
For all of the things I’m not.

We put one foot in front of the other,
We move like we ain’t got no other,
We go when we go,
We’re marching on.

There’s so many wars we fought,
There’s so many things we’re not,
But with what we have,
I promise you that,
We’re marching on,

Right, right, right, right left right,
Right, right, right, left, right,
Right, right,
We’re marching on.

Marchin on oder Marching on?

Warum der Song im Netz fast ausschließlich als „Marching On“ gesucht wird, zumindest wenn man Google Suggest (die Vorschläge, die beim Eintippen eines Suchbegriffs angezeigt werden) bemüht weiß ich nicht genau. Auf der offiziellen OneRepublic Webseite steht es aber auch nochmal wie es richtig heißt: Das Lied heißt „Marchin on“. Ggf. wurde es aufgrund der WM in eine ’special Edition‘ umgetauft, who know’s.