Schlagwort-Archive: Sommerhit

I follow you – I follow rivers – Lykke Li

I follow you - Lykke Li

I würde sagen es kommt so alle paar Monate ein Song der bei mir richtig hängen bleibt, alles andere ist just by the way. Aber “Oh oh I follow” alias “I follow rivers” von Lykke Li ist der Hammer. Die Schweden schaffen es doch immer wieder einzigartige Sounds zu produzieren. Lykke Li Timotej Zachrisson, so ihr voller Name, schafft es mit episch daher kommenden elektronisch-sphärischen independent Beats und ihrer einzigartigen Stimme, die mich mehr oder weniger an Adele im ersten Moment erinnert, einen außergewöhnlichen Hit zu schaffen. Hier das Musikvideo und die Lyrics zu I follow rivers. Weiterlesen

Sommerhit(s) 2011

Sommerhit 2011

Ende Mai von dem Sommerhit zu sprechen ist sicherlich noch etwas verfrüht, aber irgendwie hatte ich gerade noch mal Dino’s Song vom ESC gehört (Dino Merlin – Love in Rewind) und gedacht – Jep, der Song im Urlaub und that’s it. Find den Song ziemlich gelungen für die Urlaubszeit – zeitlos, Balkan-technisch-eingestimmt und den Restaurant-Athos-Style (what?) – der Song klingt einfach wir Urlaub, glaube zwar nicht, dass es Dino Merlin’s Song nochmal so weit hoch schafft, aber wünschen würde ich es dem Song – genial! Hier das Videos zu Your Love bzw. Love in Rewind alias Hoohoohohoho / One to a hundred. 🙂 Weiterlesen

You and I – Medina – Sommerhit 2010

Ein Song der mir seit Wochen oder gar Monaten nicht aus dem Ohr geht ist You and I von Medina. Bestimmt schon hundert Mal gehört und trotzdem nach wie vor ein Hammer-Titel.

Bei einer kurzen Recherche musste ich doch tatsächlich lesen, dass der Song bereits im September 2009, also vor ziemlich genau einem Jahr in UK veröffentlicht worden ist. Dazu kommt noch, dass der Song ursprünglich ein dänischer Song mit dem Titel “Kun for mig” hieß, was frei übersetzt “Nur für mich” auf Deutsch heißt. Sachen gibt’s. Hier noch das Video zu You and I von Medina auf Youtube:


Medina – You and I – Musikvideo

Medina – You and I Lyrics

Nothing left for me to say
There’s no more wicked games to play
It’s time for me to walk away
I am alright

I feel like I’m on a high
A new beginning that is my life
I’m turning to the rhythm of the night
I am alright

The music is making me growing
The only thing that keeps me awake is me knowing
There’s no one here to break me or bring me down
And no one here to hurt me or fool around

I have no more time for you to hurt my feelings
Done enough to prove I’m all that I believe in
We are at the end, no more stupid lies
I’m better off without you here by my side

So now there is no longer
You and I (7x)
There is no longer
You and I (7x)

Don’t care what other people say
I know you fool around all day
no it doesn’t hurt me anyway
I am alright

And when the day turns into night
I’m in a club forgetting you and I
And when I’m think of how you treated me
You proved me right

Don’t cry for me Argentina Lyrics – Sommer 2010

Don’t cry for me Argentina

Ein Lied erlebt seit letzten Samstag ein großes Revival und sorgte bei mir auch gleich am selben Abend für jede Menge Erheiterung. Klar, es geht um Don’t cry for me Argentia aus dem Film Evita. Seitdem summt sich das Lied als Gute Laune Song so über den Tag. Zu Schade und geradezu eine Ironie, Madonna, Maradona – egal – Every Word is true.
Und da schau ich doch gerade in die MP3 Download Charts rein und siehe da, wer ist gerade auf Platz 1. What?! Maradona geht und Madonna kurbelt ihre Plattenverkäufe an. Sehr schön – bzw. the Winner takes it all – um einfach mal im Kontext zu bleiben.
Passend zum Zeitgeschehen gibt es auch schon das passende Cover (nach 2 Tagen!) mit dem Namen “Heul doch nicht Maradona. Heul doch nicht Argentinien” (Video bei Youtube)
Dennoch ich bleib beim Original Don’t Cry for me Argentina:


Deutschland jubbelt – Argentinien weint – Tschüss Maradona, es wäre zu schön gewesen 😉

Hier die Lyrics – der Text zu Don’t Cry for me Argentina:

It won’t be easy, you’ll think it strange
When I try to explain how I feel
that I still need your love after all that I’ve done

You won’t believe me
All you will see is a girl you once knew
Although she’s dressed up to the nines
At sixes and sevens with you

I had to let it happen, I had to change
Couldn’t stay all my life down at heel
Looking out of the window, staying out of the sun

So I chose freedom
Running around, trying everything new
But nothing impressed me at all
I never expected it to

Refrain

Don’t cry for me Argentina
The truth is I never left you
All through my wild days
My mad existence
I kept my promise
Don’t keep your distance

And as for fortune, and as for fame
I never invited them in
Though it seemed to the world they were all I desired

They are illusions
They are not the solutions they promised to be
The answer was here all the time
I love you and hope you love me

Don’t cry for me Argentina

(Chor)

Have I said too much?
There’s nothing more I can think of to say to you.
But all you have to do is look at me to know
That every word is true

Hier gibt’s den Song bei Amazon: Don’t Cry for me Argentina

—-
Randbemerkung: Weil ich gerade in der Google Bildersuche nach “Argentina” suchte… da gibt es auch interessante Treffer auf Platz 1. Siehe hier 🙂  – Bildersuche für Argentina

Stereo Love – Sommerhit 2010 – Akkordeon

Stereo Love

Nicht Stereo Total, sondern Stereo Love ist zu Zeit in meiner Playlist ganz oben. Immer wenn ich das Lied mal hören will fällt mir nicht der Titel ein – also gesucht nach: Sommerhit 2010 Akkordeon, und siehe da. Stereo Love von Edward Maya & Vika Jigulina.

Die Zwischensequenzen wirken mir zwar ein wenig zu Dream Dancing, aber das Akkordeon macht irgendwie richtig Urlaubslaune und kommt mir irgendwie sehr vertraut vor. Wird wohl ein Remix eines alten Seemann’s Lied sein 🙂

Wie heißt das Lied mit dem Akkordeon? Ganz klar, das ist Stereo Love von Edward Maya ! Hier gibt es das Video und die Lyrics zum Song:
Weiterlesen